Inkassounternehmen machen Kasse

Nicht immer können Kreditnehmer ihre Kredite ordnungsgemäß zurückzahlen.
Immer mehr Menschen tappen in die Schuldenfalle.
Fast die Hälfte der Bevölkerung gibt mehr aus, als sie eigentlich auf dem Konto haben.
Nie war es so leicht Schulden zu machen wie heute. Fast alles kann bequem von zuhause aus bestellt werden, bezahlt wird erst später oder mit der Kreditkarte.
Dazu kommen die Angebote der Banken mit ihren Sofortkredit mit Minizinsen und kleinen Ratenzahlungen.
Doch was tun, wenn sich die Schulden häufen und die Liste der Gläubiger immer länger wird?
Dann steht plötzlich ein Geldeintreiber von einem Inkassounternehmen vor der Tür stehen.
Und der Geldeintreiber treibt Schulden ein.
Das heißt: Ganz gleich welche und ganz gleich wie hoch die Schulden sind.

RTL bringt heute abend eine Dokumentation über Inkassounternehmen.
Wie diese Unternehmen Geld eintreiben und auch wie man einen Job als Geldeintreiber bekommt.Hauptsache, der Schuldner zahlt.
„Aufmachen, Kasse machen! Von alten und jungen Hasen im Inkassogeschäft“, ist der Titel der Sendung.
Nicht jeder Schuldner zahlt seine Schulden freiwillig.
Daher ist der Job als Inkassounternehmer nicht immer ungefährlich.
Wie man sich richtig an der Haustür verhält, was die Geldeintreiber noch bei ihrer Ausbildung lernen zeigt die Sendung.

Eine Ausbildung zum Inkassounternehmer wird übrigens vom Bundesverband für Inkasso und Forderungsmanagement angeboten. Allerdings müssen auch Paragraphen und Gesetzestexte gelernt werden.
Wer besteht erhält am Ende das Zertifikat zum Inkassounternehmer.

Geschrieben von Thomas am 29. Januar 2012 | Abgelegt unter selbstständig | Kommentare deaktiviert für Inkassounternehmen machen Kasse

Rollierender Geldmarktkredit

Der rollierende Geldmarktkredit oder auch „Geldmarktdarlehen“ ist in letzter Zeit deutlicher in den Focus von privaten Kreditnehmern geraten.
Aufmerksam auf diese Kreditform wurden sie durch die Berichterstattung über Immobilienfinanzierung unseres Bundespräsidenten Christian Wulff. Er nutzte einen Geldmarktkredit für die Finanzierung seines Eigenheims zu erstaunlich günstigen Konditionen, für das Darlehen zahlte Wulff lediglich zwischen 1 und 2 Prozent Zinsen.

Was ist ein Geldmarktkredit ?

Dabei ist so ein Kredit eigentlich ein ganz alter Hut.
Geldmarktdarlehen sind Darlehen die zu variablen Konditionen vergeben werden.
Der Zinssatz bleibt nur für eine kurze Zeit festgeschrieben, häufig für 3 Monate und richtet sich entsprechend nach dem 3 Monats-Euribor.
Ein Durschschnittzinssatz für den sich die Banken untereinander Geld leihen und der von „Reuters“ veröffentlicht wird.
Da sich die kurzfristigen Zinsen auf einem historisch niedrigen Niveau befinden ist ein Geldmarktkredit zur Zeit eben besonders günstig.
„Otto-Normalverbraucher“ wird aber wohl einen höheren Aufschlag bezahlen müssen als unser Bundespräsident.

Der deutsche Häuslebauer ist aber allgemein an einer planbaren Immobilienfinanzierung interessiert und schließt hauptsächlich Kreditverträge mit lange festgeschriebenen Zinsen ab.
Das aus gutem Grund, denn eine Immobilienfinanzierung läuft über viele Jahre und irgendwann werden auch die kurzfristigen Zinsen wieder steigen.
Allerdings kann man diese rollierende Geldmarktkredite auch kurzfristig in Darlehen mit langer Zinsbindung umfinanzieren, wichtig ist dabei den richtigen Zietpunkt nicht zu verpassen.

Einige Lokalzeitungen haben bei ihren lokalen Sparkassen und Volksbank angefragt ob sie solche rollierenden Geldmarktkredite im Angebot haben ?
Die Antworten haben mich doch etwas erstaunt.
Es gibt sie – natürlich, in der Praxis werden sie aber nicht abgeschlossen.
Das wundert mich doch etwas, sicher ist es ein Risiko große Summen wie bei eine Immobilienfinanzierung mit einem variablen Zins zu finanzieren, doch bei kleineren Summen (Modernisierung) kann man sich durchaus darauf einlassen.
Es gibt auch andere gute Gründe für einen Geldmarktkredit, wenn zum Beispiel das Darlehen kurzfristig zurückgezahlt werden soll, weil ich eine größere Summe Geld erwarte.

Häufig kaufen Privatkunden neue Häuser und können erst nach ihrem Umzug ihr bisheriges Haus verkaufen, dafür ist die Finanzierung per Geldmarktkredit, sicherlich die derzeit günstigste Finanzierungsmöglichkeit.

Geschrieben von Thomas am 16. Januar 2012 | Abgelegt unter Immobilienkredit | Kommentare deaktiviert für Rollierender Geldmarktkredit

Online-Kreditangebote mangelhaft

Eine EU-Kommision untersuchte insgesamt 560 angebotene Privatkredite im Internet.
Die Studie kommt zu dem Schluss, das die Angebotenen Online-Kredite zahlreiche Mängel aufwiesen.
Von den 560 untersuchten Online-Kreditangeboten wurden bei 400 Mängel festgestellt.

Die Angebote deutscher Anbieter schnitten bei der Untersuchung sogar unterdurchschnittlich ab.
Besonders bei der Informationspflicht wurden deutliche Mängel festgestellt.
Laut einer EU-Verbraucherkredit-Richtlinie müsssen der effektive Jahreszins, die Laufzeit des Kreditvertrags sowie zusätzliche Kosten etwa für Versicherungen auf der Internetseite angegeben werden.
Diese Angaben müssen nicht nur von den Banken sondern auch von Kreditvermittlern gemacht werden.

Deutsche Onlinekreditangebote besonders schlecht

Die deutschen Webseiten auf denen Privatkredite angeboten werden fielen zahlenmäßig besonders schecht auf.
Von den 26 getesteten deutschen Angeboten wiesen 20 mangelhafte Informationen auf.

Die obengenannnte Verbraucherkredit-Richtlinie gilt auch für Werbung für Onlinekredite.
Der effektive Jahreszins ist dabei die wichtigste Information um verschiedene Angeboten miteinander zu vergleichen, bei rund zwei Dritteln der Kreditwerbung fehlte diese Information aber.
Bei vielen deutschen Internetangeboten waren die Angaben zum effektiven Jahreszins unvollständig, schwer nachvollziebar oder garnicht vorhanden.

Aufgrund der Festellungen hat die Bafin bereits die Wettbewerbszentrale eingeschaltet und besonders auffälligen Seiten Unterlassungserklärungen zugesandt.
Ein Verbraucherkommisar hat den Top-Tip für Kreditsuchende :

„Verbraucher sollten keinen Kreditvertrag unterschreiben, den sie nicht verstehen.“

Die europäische Richtlinie gilt für Ratenkredite, Kreditkarten und Autofinanzierungen.
Nicht unter die Bestimmungen fallen Kredite für Immobilienfinanzierungen, entsprechend wurden Internetseiten mit Angeboten für Immobilienfinanzierer auch nicht untersucht.

Geschrieben von Thomas am 10. Januar 2012 | Abgelegt unter Ratenkredit | Kommentare deaktiviert für Online-Kreditangebote mangelhaft

« Vorherige Einträge - Nächste Einträge »