1.000.000 bei meine Schufa

Das Verbraucherportal der Schufa feierte kürzlich den 1 Millionsten „Kunden“ der sich bei meineSCHUFA registriert hat.
Verbraucher die sich für einmalig 18,50 Euro bei meineSCHUFA anmelden haben ein unbefristeten Online-Zugang zu ihren Schufadaten.

bei der Schufa einloggenDieser Erfolg ist für die Schufa ein Grund ein Gewinnspiel zu veranstalten.
Die SCHUFA verlost zehn Finanztransparenz-Pakete, bestehend aus einem Asus EeePC R105 Netbook,
einem kostenlosen Zugang zu meineSCHUFA.de und der Online-Banking-Software StarMoney 8.0.
Um an dem Gewinnspiel der Schufa teilzunehmen, muss man lediglich seinen Namen und eine Email-Adresse eingeben.
Noch bis zum 30. Mai läuft das Gewinnspiel der Schufa auf meineSCHUFA.de, die zu diesem Zweck extra die Seite „Millionenfach clever“ eingerichtet hat.

Das Portal der Schufa bietet aber noch weitergehende Dienste an.
Für 10 Euro pro Jahr kann man den „Update Service“ der Schufa dazu buchen.
Der UpdateService informiert über ausgewählte Änderungen der eigenen SCHUFA-Daten
und ermöglicht damit, auch im Falle eines Identitätsmissbrauchs, schnell zu reagieren.

Viele sehen in der Schufa immer das Böse, dies liegt eventuell daran, dass viele meinen, die Schufa ist eine Art Schuldenregister und wer in der „Schufa steht“ hat demnach auch Schulden.
Das muss nicht sein in der Schufa werden auch andere Daten gespeichert, kaum ein „normaler“ deutscher Verbraucher kommt an der Schufa vorbei, dass fängt schon beim Girokonto an.

Für Leute die grundsätzlich Bedenkene aufgrund der Datenspeicherung haben mag die Schufa durchaus eine böse Datenkrake sein, doch die wenigsten Daten haben negative Auswirkungen für den Verbraucher.
Zu mehr als 90 Prozent der Personen sind ausschließlich positive Informationen gespeichert.
Der größte Teil der insgesamt 440 Millionen Informationen zu 65 Millionen Personen sind also das Spiegelbild vertragsgerechter Geschäftsverläufe.
Zumeist hört man in der Öffentlichkeit aber lediglich die Stimmen, die eben von einer negative Auskunft betroffen sind.
Bitter ist das dann, wenn die Daten falsch gespeichert wurden, denn auch die Schufa kann irren.

Geschrieben von Thomas am 19. Mai 2011 | Abgelegt unter Ratenkredit | Kommentare deaktiviert für 1.000.000 bei meine Schufa

Kommentarfunktion ist deaktiviert.